Nachrichten zum Thema Allgemein

12.04.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Frühjahrsseminar 2024

 

Exkursionsleiter Thomas Oellermann (li.) im Gespräch mit Jörg Hacker, Bund für Umwelt und Naturschutz Hof (Mitte) und Andreas Höpfner, Gebietsgruppenleiter BaWü (re.) – im Hintergrund das Informationszentrum Huschermühle und Walter Annuß

 

Das grüne Band – Zukunftsraum im Herzen Europas

Vortrag und Gespräch mit Jörg Hacker, Projektleiter des Bund Naturschutz (BN) für das Transnationale Projekt "ReCo" – Querverbindungen zur Seliger-Gemeinde

Vormittagsziel der Exkursion war das BN-Informationszentrum Huschermühle am Dreiländereck Bayern-Sachsen-Tschechische Republik. Umwelt- und Klimaschutz, ein Rahmenthema der Seliger-Gemeinde für die kommenden Jahre, muss unweigerlich im Grenzgebiet Deutschland-Tschechien zum Grüne Band Europa führen. In der bayerisch-tschechischen Pilotregion „Fichtelgebirge/Smrčiny“ arbeitet die BN-Kreisgruppe Hof ein großflächiges und grenzübergreifendes Konzept zur ökologischen Aufwertung und Renaturierung von kleineren Fließgewässern und Bächen im Rahmen des Projekts Grünes Band Europa aus. Neben der Sicherung der Bestände der Flussperlmuschel steht hier die Verbesserung des ökologischen Zustands der Gewässer und deren Umfeld aus naturschutzfachlicher Sicht im Vordergrund. Neben den Informationen zum Grünen Band Europa erhielt die Exkursionsgruppe auch eine Führung durch die Perlmuschelzuchtanlage.

„Getreu dem Motto ´Grenzen trennen. Natur verbindet!´ arbeitet der BN an der Wiederherstellung von Ökosystemen entlang des Grünen Bandes Europa. Im EU-Projekt ´ReCo - Restore to Connect´ verstärken wir grenzüberschreitende ökologische Korridore“, so beschrieb Jörg Hacker sein Aufgabengebiet zu Beginn seiner Ausführungen. Nach und nach erschloss sich den Zuhörern, was er damit meinte.

10.04.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Frühjahrsseminar 2024

 

Michal Bláha (3.v.li.) führte die Exkursionsgruppe der Seliger-Gemeinde durch die Perlmuschelzucht in der Huschermühle

 

Das grüne Band – Zukunftsraum im Herzen Europas

Praxisbeispiel: Perlmuschelzucht in der Huschermühle

 

Ein Teil der diesjährigen Exkursion anläßlich des Frühjahrsseminars 2024 führte die Seliger-Gemeinde ins Europäische Grüne Band und hier speziell ans Dreiländereck bei Regnitzlosau. In den Gewässern, die Böhmen, Bayern und Sachsen verbinden, haben sich die vom Aussterben bedrohten Flussperlmuscheln (Margaritifera margaritifera) gehalten – hier liegt derzeit eines der größten Vorkommen in Mitteleuropa. Auch im Naturpark Oberer Bayerischer Wald gibt es Flussperlmuscheln, u.a. im Grenzbach Biberbach.

09.04.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Frühjahrsseminar 2024

 

.

Filmszene: Untersuchung des Massakers 1947 durch eine Parlamentarierkommission

 

Postelberg 1945 – Film und Diskussion

Wie Tschechien heute seine Vergangenheit aufarbeitet

Der beim Frühjahrsseminar 2024 gezeigte Dokumentarfilm von Regisseur Jakub Wehrenberg, der schon lange Zeit mit der Česká televize/dem Tschechischen Fernsehen zusammenarbeitet, befasst sich mit dem Massaker von Postoloprty/Postelberg, dem größten Massenmord an der deutschen Zivilbevölkerung, der sich kurz nach Kriegsende auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik abspielte. Der Film wurde vom öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen in der Koproduktion mit Strike TV gedreht. Er erlebte am 8. November 2022 seine Premiere. Der Film beruht auf dem 2017 erschienenen Roman "Die Hussiten bei Postelberg" von Jan Vávra.

09.04.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Großer Schaden für die deutsch-tschechischen Beziehungen

 

Unser Mitglied Jörg Nürnberger, MdB fordert Bystron (AfD) zum Rücktritt als Vorsitzender der Slowakisch-Tschechisch-Ungarischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag auf

Vor dem Hintergrund der aktuellen staatsanwaltlichen Vorermittlungen gegen den AfD-Abgeordneten Petr Bystron und dessen mutmaßliche Verwicklungen in russische Einflussnahmen fordert Jörg Nürnberger, SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union sowie stellvertretender Vorsitzender der Slowakisch-Tschechisch-Ungarischen Parlamentariergruppe, den Rücktritt Bystrons als Vorsitzender der genannten parlamentarischen Gruppe.

08.04.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online 15.04.2024

 

Zugang: https://us06web.zoom.us/j/81748906706

 

Europa vor den Wahlen.
Sozialdemokratie FÜR EUROPA – Wir werden gebraucht! Was bewegt uns in Deutschland, in Tschechien und Österreich?

Gespräch zu den anstehenden Wahlen zum Europaparlament mit Maria Noichl MdEP.

Europa wählt im Juni 2024. Nur selten fanden Europawahlen zu Zeiten solch großer Herausforderungen statt. Der Krieg in der Ukraine, steigende Energiekosten, der klimagerechte Umbau der europäischen Wirtschaft, Migration und nicht zuletzt der zunehmende Populismus und Rechtsextremismus, der die Rückkehr zu konkurrierenden Nationalstaaten propagiert, Presse- und Meinungsfreiheit bekämpft, die unabhängige Justiz, rechtsstaatliche Prinzipien und den Schutz von Minderheuten aushöhlt, fordern uns mehr denn je.  Unsere Demokratie scheint zusehends in Bedrängnis zu sein. Dabei ist aber auch klar: die Antwort auf all diese großen Herausforderungen ist nicht weniger Europa, sondern mehr Europa!

Wie schaut eine gute sozialdemokratische Politik für Europa aus? Mit welchen Kernthemen sollen Wählerinnen und Wähler angesprochen werden?

Diese Fragen dürfen wir mit der bayerischen Europaabgeordneten Maria Noichl diskutieren. Maria Noichl ist seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments, Spitzenkandidatin der bayerischen SPD, Bundesvorsitzende der SPD-Frauen und Vorsitzende des Deutschen Verbands für Landschaftspflege.

Das Gespräch wird moderiert von Christa Naaß, Bundesvorsitzende der Seliger-Gemeinde.

In der Abendschule zu den Grundlagen der Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie wird anschließend Dr. Thomas Oellermann an die Fallschirmmission sudetendeutscher Sozialdemokraten von vor 80 Jahren erinnern.

29.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

In Erinnerung: Zum 25. Todestag von Artur Schober

 

Zur Preci-Anwendung ( (Bei Klick wird diese Infografik von den Prezi-Servern geladen. Details siehe Datenschutzerklärung)

Zum Ausstellungsbeitrag

Zur PDF - Darstellung

29.03.2024 in Allgemein

Für einen Gedenkort in Burghausen

 

Zu Gast bei Radio LORA, München: Max Brym (li.), Kati Wimmer (Mitte) und Christoph Krumpholz (re.)

 

Gedenken an Antifaschist_innen in Burghausen

Radio LORA, München greift das Thema auf und lud zu einer Live-Sendung ein

 

Mitschnitt der Live-Sendung vom 28.03.2024 zum Kampf um ein würdevolles Gedenken an die Antifaschist_innen in Burghausen. Moderiert von Tabea Poczka, zu Gast Max Brym (Autor des Buches Arbeiterwiderstand in Südbayern), Kati Wimmer (Urenkelin des Widerstandskämpfers und langjährigen KZ-Häftlings Alois Haxpointner) und Christoph Krumpholz von der Seliger-Gemeinde Bayern.

27.03.2024 in Allgemein

Für einen Gedenkort in Burghausen

 

Setzen sich für ein würdiges Gedenken ein: Florian Schneider, 1. Bürgermeister (SPD) (li.), Kathi Wimmer, Urenkelin von Alois Haxpointner (Mitte) und Christoph Krumpholz, Seliger-Gemeinde Bayern (re.). 

 

Zeit wird's - Erinnern jetzt

Ein Denkmal für die Burghauser Nazi-Widerstandskämpfer

 

Bei der Podiumsdiskussion für ein würdiges Gedenken an die Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime Zeit am 24.03.2024 im Hotel „Bayerischer Hof“ in Burghausen war Christoph Krumpholz als Vertreter der Seliger-Gemeinde Bayern auf dem Podium mit dabei.

 

26.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Zum 85. Todestag von Alfred Kleinberg

 

Zur Preci-Anwendung  (Bei Klick wird diese Infografik von den Prezi-Servern geladen. Details siehe Datenschutzerklärung)

Zum Ausstellungsbeitrag

Zur PDF - Darstellung

22.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online 18.03.2024 - Abendschule

 

..

Europa und die Sudetendeutsche Sozialdemokratie

Ein Thema, dass die Seliger-Gemeinde 2024 mit vielen Beiträgen und Aktionen dieses Jahr begleiten wird, denn die sudetendeutsche Sozialdemokratie ist ein gewaltiges Thema, dass sich eigentlich durch die ganze Geschichte der DSAP zieht. Unser Blick richtet sich heute auf die ersten Jahre nach dem Ersten Weltkrieg und wie man sich da zum Thema Europa geäußert hat.

21.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online 18.03.2024

 

.

.

20 Jahre gemeinsam in der EU. Wie geht es für Deutsche und Tschechen weiter?

Die Seliger-Gemeinde im Gespräch mit Vladimír Špidla, dem ehemaligen tschechischen Premierminister und ehemaligen EU-Kommissar für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit.

Am 1. Mai sind es 20 Jahre, dass die Tschechische Republik Mitglied der Europäischen Union wurde. Viele sehen die EU als das feste Fundament, das sich gegen die großen Wirrungen und Herausforderungen unserer Zeit stemmt. Andere hingegen kritisieren die mangelnde Reformbereitschaft der EU, ihre Bürokratie. Zum gemeinsamen Haus Europa scheint es unterschiedliche Meinungen zu geben. Christa Naaß konnte zu diesem spannenden Dialog rund 25 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet und natürlich unseren Gast Vladimír Špidla begrüßen.

18.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online 18.03.2024

 

.

.

20 Jahre gemeinsam in der EU. Wie geht es für Deutsche und Tschechen weiter?

Unser Gast beim heutigen seliger-online um 18 Uhr: Vladimír Špidla, ehemaliger Premierminister und ehemaliger EU-Kommissar

Zugang: https://us06web.zoom.us/j/82921241458

 

10.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Ausstellung "Böhmen liegt nicht am Meer" - Wien

 

Freuten sich über eine gelungene Ausstellungseröffnung: v.l. Bundesgeschäftsführer der Seliger-Gemeinde e.V. Rainer Pasta, Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ), Direktor der Volkshochschule Favoriten Hannes Gmeiner und der Vorsitzende der Seliger-Gemeinde Österreich Volkmar Harwanegg, Gem. Rat a.D.

 

Beitrag zum 150. Geburtstag

Seliger-Gemeinde Österreich präsentiert Ausstellung „Böhmen liegt nicht am Meer“ in Wien Favoriten

WIEN/FAVORITEN: Am 6. März 2024 eröffnete Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) im Beisein viele aktiver und ehemalige Bezirks- und Gemeinderäte die Ausstellung der Seliger-Gemeinde „Böhmen liegt nicht am Meer – Lebenswege sudetendeutscher Sozialdemokraten“ in der Galerie der Volkshochschule Favoriten am Arthaberplatz 18 in Wien. Die Ausstellung ist noch bis Freitag, den 15. März 2024 werktags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr zu sehen.

05.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online 18.03.2024

 

.

20 Jahre gemeinsam in der EU. Wie geht es für Deutsche und Tschechen weiter?

Gespräch zur 20jährigen EU-Mitgliedschaft der Tschechischen Republik mit Vladimír Špidla, ehemaliger Premierminister und ehemaliger EU-Kommissar

 

Am 1. Mai sind es 20 Jahre, dass die Tschechische Republik Mitglied der Europäischen Union wurde. Zum gemeinsamen Haus Europa scheint es heute zwei Meinungen zu geben. Viele sehen die EU als das feste Fundament, das sich gegen die großen Wirrungen und Herausforderungen unserer Zeit stemmt. Andere hingegen kritisieren die mangelnde Reformbereitschaft der EU, ihre Bürokratie. Wie kann es gelingen, dass auch in Zukunft, europaweit, in Deutschland und Tschechien das europäische Projekt Erfolg haben kann? Was muss heute dafür geschehen? Welche Rolle sollte hierbei die Sozialdemokratie spielen.

Diese Fragen wollen wir mit Vladimír Špidla erörtern, der in diesem Jahr den Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreis erhalten wird.

Das Gespräch wird moderiert von Christa Naaß, Bundesvorsitzende der Seliger-Gemeinde.

 

In der Abendschule zu den Grundlagen der Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie wird anschließend Dr. Thomas Oellermann zum Thema „Europa und die Sudetendeutsche Sozialdemokratie“ sprechen.

 

Zugang: https://us06web.zoom.us/j/82921241458

 

05.03.2024 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Frühjahrsseminar 2024

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Seliger-Gemeinde,

im Rahmen unserer Seminarreihe „Nachbar Tschechien – Zukunft mit Tschechien“ laden wir Euch herzlich zu unserem Frühjahrsseminar 2023 ein. Es konnten wieder eine Reihe von hochkarätigen Referent_innen gewonnen werden.

Vorläufiger Seminarbeitrag:

50,-- Euro für Teilnehmer aus Deutschland - plus ggf. Einzelzimmerzuschlag 15,-

25,-- Euro für Teilnehmer aus Tschechien - plus ggf. Einzelzimmerzuschlag 15,--

Fahrtkosten: Übernahme bis zu 50 % ist geplant. Eine konkrete Zusage kann erst Bewilligung der Förderzuschüsse erfolgen. Daher bitte möglichst Fahrgemeinschaften oder andere Verbilligungen nutzen (z.B. 49 Euro-Ticket)

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 15. März 2024 an folgende Adresse: Seliger-Gemeinde e.V., Bundesgeschäftsstelle, Oberanger 38, 80331 München oder per E-Mail: info@seliger-gemeinde.de. Die Anmeldung ist verbindlich; es ergeht keine weitere Anmeldebestätigung, ausgenommen dies wird bei Berufstätigen vom Arbeitgeber verlangt.

 

Mit freundschaftlichen Grüßen

Christa Naaß und Helena Päßler                               Thomas Oellermann

Bundesvorsitzende                                                    Arbeitskreis Seminare, Präs.Mitglied

Jahresmotto 2023

Böhmen liegt nicht am Meer

Josef-Seliger (1870 - 1920)

Ausstellung

 

Film

Volkshaus.net

100 Jahre DSAP

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

gefördert durch:

        

   

Wir bedanken uns bei den genannten Fördermittelgebern für die Unterstützung!