Seliger- Jugend

Jugendbeauftragter: Jason Wirth                            

Hügelstraße 14 - 95032 Hof - 0157/39262734 - jason.wirth.24@icloud.com

 

 

 

Die Geschichte muss erzählt werden, weil sie nicht in Vergessenheit geraten darf. Denn sie ist keine Geschichte nur fürs Geschichtsbuch; sie ist eine Geschichte, die lebt und weiterwirkt und das erleben wir intensiv in unseren Orts-, Bezikrs- und Landesgruppen.

Es ist die faszinierende, stolze Geschichte der sudetendeutschen Arbeiterbewegung. Sie erzählt vom Anschluss des Sudetenlandes an das Nazi- Deutschland und den ca. 30000  aufrechte Sozialdemokraten die in Gefängnisse und Konzentrationslager kamen, von 5000 Genossinnen und Genossen die emigrierten. Sie erzählt von Flucht und Vertreibung.

Sie erzählt aber auch von der Bedeutung für die Integration der Sudetendeutschen in Deutschland sowie für die Sozialdemokratie, besonders in Bayern.

Sie hebt  die wichtige Rolle der Sudetendeutschen beim Aufbau Bayerns hervor. Auch die SPD verdankt ihnen viel, denn nach dem Krieg wurden viele SPD- Ortsvereine von Sudetendeutschen gegründet oder wieder gegründet.

Bis heute tritt die Seliger-Gemeinde für Aussöhnung und Verständigung zwischen Deutschen und Tschechen ein. Sie steht felsenfest für ein gemeinsames, freies und soziales Europa. Und dieses Europa ist unsere Zukunft.

Weil die Seliger- Gemeinde immer für Werte wie Solidarität, Antinationalismus, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Demokratie, Frieden, Freiheit, Recht auf Heimat, Europa stand, wird es die Seliger- Gemeinde mit ihrer Geschichte und ihrem Erfahrungsschatz auch in Zukunft geben müssen. Kriege, Flucht und Vertreibung sind kein Thema der Vergangenheit, sondern leider auch heute gegenwärtig.

 

Wenn du mehr über die Seliger-Gemeinde wissen oder bei uns mitmachen willst, melde dich einfach bei mir. Ich freu mich!

Jason Wirth

 

 

Zum Bundesverband

Seliger-Jugend

 

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis