21.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Seliger-Gemeinde Österreich

 

Mit besonderer Freude konnte der Vorsitzende der SG Österreich Volkmar Harwanegg das Neumitglied Andreas Prandstötter bei der Mitgliederversammlung am 8. September 2022 im Arbeiterheim Favoriten im 10. Wiener Bezirk begrüßen.

21.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Ausstellung "Böhmen liegt nicht am Meer" - Marienbad

 

.

.

.

Die Ausstellung "Böhmen liegt nicht am Meer - Lebenswege sudetendeutscher Sozialdemokraten" wird während der Marienbader Gespräche des Sudetendeutschen Rates vom 23.- 25. September im Spiegelsaal des Hotels Novĕ Láznĕ zu sehen sein.

20.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Olga Sippl zum 102. Geburtstag

 

Olga Sippl und Christa Naaß bei der Würdigung im Senatssaal des Maximilianeums im Jahr 2013

 

 

Olga Sippl wurde 102 Jahre

Bei guter Gesundheit beging unsere Ehrenvorsitzende Olga Sippl ihren 102. Geburtstag. Zu den vielen Gratulanten gehörte auch Präsidiumsmitglied Christa Naaß:

 

„Bei jedem Gespräch mit ihr, wie auch am heutigen Tag, werden immer Erinnerungen ausgetauscht. Wer sich mit Olga unterhält, lauscht einer faszinierenden Zeitzeugin. Man lernt nicht nur Fakten, sondern begreift, was es hieß, Hitler und seinen Anhängern zu widerstehen, das Schicksal der Vertreibung erleiden zu müssen und dabei nicht zu verbittern“.
 

19.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Gedenken an Dr. Ludwig Czech

 

Ludwig Czech: filmisches Porträt eines Politikers

Die FES Prag präsentiert einen Film zu Dr. Ludwig Czech im Zusammenhang mit der Gedenkveranstaltung zu seinem 80. Todestag in Theresienstadt/Terezín. Dabei erfolgt auch ein Blick auf die Ausstellung „Unsere Deutschen“ im Stadtmuseum Ústí nad Labem/Aussig.

den youtube-Beitrag finden Sie hier!

19.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Gedenken an Dr. Ludwig Czech

 

.

Die FES-Arena präsentiert: Dr. Ludwig Czech (1870-1942)

 

Die FES Prag präsentiert in ihrem innovativen, virtuellen Ausstellungsraum, der FES-Arena, eine Ausstellung zu Dr. Ludwig Czech im Zusammenhang mit der Gedenkveranstaltung zu seinem 80. Todestag in Theresienstadt. Die deutsche Version der Ausstellung ist noch für zwei Wochen zu sehen - dann kommt die tschechische.

17.09.2022 in Allgemein

RG München-Dachau: Mittwochsrunde

 

Einladung

zur

Mittwochsrunde

am 28. September


Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Seliger-Gemeinde,
wir hoffen, daß Ihr die Sommerpause gesund verbracht habt und laden Euch herzlich ein zur
nächsten Mittwochsrunde. Diese findet am 28. September 2022 im Haus des Deutschen Ostens,
am Lilienberg 5 statt. Aber wir treffen uns schon um 15 Uhr vor dem Sudetendeutschen
Museum. Vor der Mittwochsrunde wollen wir gemeinsam das Museum besuchen.

17.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Ernst und Gisela Paul-Stiftung zum 45 Todestag von Georg Hans Trapp

 

„Der Reigen“ von Arthur Schnitzler –

1933 von den Nazis verboten, von Georg H. Trapp illustriert

Den Maler Georg H. Trapp aus dem nordböhmischen Teplitz/Teplice kennen wir als Illustrator der sudetendeutschen Arbeiterbewegung. 1938 gelang ihm zunächst die Flucht nach Norwegen. Später wurde er jedoch nach Deutschland deportiert und seit 1944 im KZ Flossenbürg inhaftiert. Er kam in das Außenlager Hersbruck und wurde während des Todesmarsches nach Dachau befreit. Sofort nach der Befreiung fertigte er Skizzen an, die das Leid der Häftlinge darstellen. Daraus entstand der bekannte Zyklus „Das Antlitz der Opfer“.

 

17.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Abendschule 11.7.2022: Fake-News 1920/30

 

....

Falschnachrichten, Nachrede und Hassäußerungen zu Zeiten der sudetendeutschen Sozialdemokratie

Im Rahmen des vierten Teils der seliger-online-Reihe konnte Dr. Thomas Oellermann am 11. Juli 2022 einen weiteren Beitrag zur Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie präsentieren. In der „Abendschule“ widmete er sich aus aktuellem Anlass der Frage, wie Fakenews zu Zeiten der sudetendeutschen Sozialdemokratie die öffentliche Meinung beeinflussten.

Nun ist auch dieses Thema als Hörbeitrag vorhanden!

03.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Wir gratulieren Albrecht Schläger zum 80.ten

 

Albrecht Schläger begeht am 4. September seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz besonders herzlich, verbunden mit den allerbesten Wünschen für das Erreichen der politischen Ziele, die er sich setzte sowie für seine persönlichen Pläne und Vorhaben. Albrechts Aktivitäten lassen nicht nach. Sein nimmermüder Einsatz für die SPD, für die Seliger-Gemeinde, für die deutsch-tschechische Verständigung ist nicht hoch genug einzuschätzen. Jahrzehntelang schon engagiert er sich kommunal- und landespolitisch, bundespolitisch ebenso im Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. Er ist und bleibt für uns ein Motor, ein „Antreiber“, einer, der nicht aufgibt – selbst, wenn’s unangenehm und problematisch wird oder sogar aussichtslos erscheint. Gerade dann zeigt sich sein politisches Gespür, sein diplomatisches Geschick, seine vielfältige Erfahrung und seine unglaubliche Kenntnis der Materie. Auf sein Wort ist Verlass. Wir freuen uns auf noch viele erfolgreiche Jahre mit ihm als Mensch und als Präsidiumsmitglied der Seliger-Gemeinde.

02.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Studienfahrt der Seliger-Gemeinde 2022

 

Besuch im Stadtmuseum Ústí nad Labem/Aussig und der Dauerausstellung „Unsere Deutschen“ – die Gruppe auf Entdeckungstour im „Böhmischen Landtag“

 

 

„Unsere Deutschen“

Den Abschluss der Studienfahrt der Seliger-Gemeinde bildete der Besuch der Ausstellung „Unsere Deutschen“ in Aussig.


Nach der Gedenkfeier in Theresienstadt für die Seliger-Gemeinde-Gruppe mit dem Bus weiter nach Ústí nad Labem/Aussig. Hier stand der Besuch der am 17. November 2021 eröffneten Dauerausstellung "Unsere Deutschen" im Stadtmuseum zu besuchen. Hier wird die rund 800-jährige Geschichte der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien in 22 Räumen „mit ca. 500 Exponaten aus dem eigenen Fundus, häufig gespendet von Vertriebenen, ihren Nachkommen oder gefunden von jenen, die heute in den ehemaligen Häusern der Deutschen wohnen“, dargestellt. Neben dem didaktischen Ansatz - es gibt beispielsweise drei Tunnelwege, wovon zwei in eine Sackgasse führen. Dazu gehört der der jüdischen Bevölkerung, die von den deutschen Besatzern nahezu komplett ausgelöscht wurde. Auch der tschechische Weg endet im Nichts. Nur der dritte, deutsche Weg führt in den nächsten Raum, den der Vertreibung – wird mit hohem technischen Aufwand modernste Museumspädagogik eingesetzt – Vom Hologramm über „lebendige Tischplatten“ bis hin zum Einsatz von allein 40 Beamern um die Ausstellung mit Leben zu erfüllen.

02.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Gedenken an Dr. Ludwig Czech

 

Beitrag der Seliger-Gemeinde zum Gedenken an Dr. Ludwig Czech zum 80. Todestag am 20.08.2022  in Theresienstadt

01.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Studienfahrt der Seliger-Gemeinde 2022

 

Ehrten Dr. Ludwig Czech in Theresienstadt/Terezín: v.li: Libor Rouček MdEP a.D., Henning Homann, Landesvorsitzender der SPD Sachsen, stellvertretende Parteivorsitzende und Ex-Außenminister Tomáš Petříček (ČSSD), Matthias Dornhuber, stellvertretender Landesvorsitzender der BayernSPD, Lukáš Ulrych, Vorsitzender der Jungen Sozialdemokraten (ČSSD), Ulrich Miksch, Vertreter der Seliger-Gemeinde, Urban Überschär, Leiter Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Prag, der Direktor der Demokratischen Masaryk-Akademie und ehemaliger tschechischer Ministerpräsident Vladimír Špidla und der Vorsitzende der Demokratischen Masaryk-Akademie Lubomír Zaorálek.

 

Gedenken an Ludwig Czech

 

Anlass für die Studienfahrt der Seliger-Gemeinde Studienfahrt nach Prag, Theresienstadt und Aussig war der 80. Todestag von Ludwig Czech. Dieser hat als Vorsitzender der DSAP seit dem Tode Josef Seligers bis 1938 die Partei geführt und war mit dem Eintritt der sudetendeutschen Sozialdemokraten 1929 in die tschechoslowakische Koalitionsregierung ihr Minister - erst für soziale Fürsorge, dann für öffentliche Arbeiten und schließlich Gesundheitsminister bis zum April 1938. Obwohl Czech ein Visum nach Holland zur Verfügung stand, emigrierte er nicht und blieb mit seiner Frau in Brünn, wo er aber nicht geschützt war, wie er dachte, sondern durch die Gestapo als Jude nach Theresienstadt verschleppt wurde. Krank schon durch die Umstände, denen alle Juden im Protektorat ausgesetzt waren, verstarb Ludwig Czech am 20. August 1942 in Theresienstadt. Ein Grab gibt es nicht, er wurde in einem Massengrab verscharrt.

 

01.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Studienfahrt der Seliger-Gemeinde 2022

 

Eine Ausstellung im Kinofoyer zeigte aktuell eine Reihe von Schülerarbeiten hier: „Hoffnung“ von Sára Saudková (10) aus Prag

Das Ghettomuseum in Terezín/Theresienstadt

Der 20. August stand ganz im Zeichen der Gedenkveranstaltung zum 80. Todestag von Dr. Ludwig Czech, der 1942 im KZ Theresienstadt ums Leben kam. Die Seliger-Gruppe reiste mit dem Bus aus Prag an und hatte etwas Zeit bis zur Gedenkfeier, so dass ein Besuch im Ghettomuseum möglich war.
 

01.09.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Studienfahrt der Seliger-Gemeinde 2022

 

Die Seliger-Gemeinde-Gruppe vor der Prager Getreidebörse in der Senovážné náměstí 866/30. Hier fand 1938 der letzte Parteitag der DSAP statt und hier wurde Wenzel Jaksch zum letzten Vorsitzenden der DSAP gewählt.

 

Sozialdemokratischer Spaziergang durch Prag

Thomas Oellermann führte zu historischen Stätten der Sozialdemokratie in Prag

Es gehört langsam zur Tradition, dass die Seliger-Gemeinde mit einem „Sozialdemokratischen Spaziergang“ die historischen Begebenheiten eines Ortes erkundet. Beim Themenspaziergang zum sozialdemokratischen Prag stellte Thomas Oellermann Erinnerungsorte der DSAP, der SPD und der ČSSD vor. Bereits beim Themenspaziergang „Migration“ mit Zuzana Schreiberová wurden einzelne Themen und Erinnerungsorte im Zusammenhang Flucht, Migration und Exil besucht.

31.08.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Studienfahrt der Seliger-Gemeinde 2022

 

Zum Ende des Themenspaziergangs „Migration“ nahm die Gruppe der Seliger-Gemeinde unter Leitung von Thomas Oellermann (3.v.li.) und Referentin Zuzana Schreiberová (2.v.l.) die Figurengruppe „Für das Kind“ zum Gedenken an den Briten Nicholas Winton in ihre Mitte.

 

Migration – gestern und heute

Geschichte wiederholt sich – Migrationsgeschichte sogar an den gleichen Orten

Eines der Themen der Studienfahrt der Seliger-Gemeinde vom 18.-21.8.2022 war „Migration“. Insbesondere für die Mitglieder der Seliger-Gemeinde ist dieses Thema sehr wichtig, sind doch viele Gesinnungsgenossen aus Deutschland, dem Sudetenland und Tschechien davon persönlich betroffen gewesen. Aber auch der Bezug zum Heute, die Flüchtlingsbewegungen 2015 und 2022 sind in Prag mit den gleichen Orten verbunden. Die Direktorin des Multikulturellen Zentrums Prag, Zuzana Schreiberová, führte die Gruppe um Thomas Oellermann zu diesen Orten und zog die entsprechenden Parallelen.

Jahresmotto 2022

Josef-Seliger (1870 - 1920)

Ausstellung

 

Film

Volkshaus.net

100 Jahre DSAP

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

gefördert durch:

        

   

Wir bedanken uns bei den genannten Fördermittelgebern für die Unterstützung!