25.11.2020 in Ortsgruppe Waldkraiburg

Mitglieder-Information

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freundinnen und Freunde der Seliger-Gemeinde,

was hatten wir uns zu Beginn des Jahres 2020 nicht alles vorgenommen!

Lesen Sie hier weiter im Rundschreiben der SG Waldkraiburg!

 

21.11.2020 in Ernst und Gisela Paul-Stiftung

Buch-Neuerscheinung 2020

 

Zwei Tonquellen der Welt

Dass der wirtschaftliche Erfolg nicht gleichbedeutend war mit einem guten Leben für die Instrumentenmacher im westböhmische Schönbach, dokumentiert eine Reportage von Wenzel Jaksch aus dem Jahre 1928. In der Gemeinde Bubenreuth hatten sich die vertriebenen Schönbacher ansiedeln und die Musikinstrumentenproduktion wieder aufnehmen können. Die vorliegende Publikation erschien mit Unterstützung der Ernst und Gisela Paul-Stiftung und zeichnet die gemeinsame Geschichte von Schönbacher und sudetendeutscher Sozialdemokratie nach.

 

20.11.2020 in Ernst und Gisela Paul-Stiftung

Zwei Tonquellen der Welt

 

Neuerscheinung 2020

Die Ernst und Gisela Paul-Stiftung hat passend zu Weihnachten 2020 ein neues, zweisprachiges Heft herausgebracht. Auf rund 80 Seiten wird die Geschichte der Schönbacher Instrumentenbauer und ihr Neustart in Bubenreuth aus dem Blickwinkel der Sozialdemokratie vorgestellt.
 

19.11.2020 in Bundesverband

Vom Bild zur Geschichte – eine Spurensuche

 

Sicher am interessantesten ist dieses Bild. Hinter den vielen Mädchen wird ein großes Transparent mitgetragen, das Dr. Thomas Oellermann schnell einer Grafik von Georg Hans Trapp zuordnen konnte: Es zeigt Josef Gerl!

 

Zum Gedenken an einen Helden des Widerstandes

Ein Postkartensammler aus Česká Kamenice/Böhmisch Kamnitz hat im November 2020 seine neuesten Funde auf die Facebook-Seite „Sudetenland im Wandel der Zeit/Sudety v proměnách času“ gestellt, um herauszufinden, um welche Jugendorganisation es sich auf den Bildern handelt? Verortet sollten diese in Tetschen/Decin im Jahr 1932 sein.

Schnell stellte die Gruppe fest, dass es sich um die Jugendorganisation der DSAP, also die sozialistische Jugendorganisation der sudetendeutschen Sozialdemokratie handelt. Die drei Pfeile auf den (roten) Fahnen und die Uniformen sprachen dafür. Auf dem zweiten Bild sind auch zwei Mitglieder der Arbeiter-Samariter, die wohl die medizinische Betreuung übernommen hatten, zu sehen. Sie sind erkennbar an den weißen Armbinden mit dem weißen Kreuz auf schwarzem Grund. Außerdem zeigt das Bild eine Gruppe von Musikern, die den Zug begleiteten.

15.11.2020 in Ernst und Gisela Paul-Stiftung

Verbrannte Bücher

 

Im Mai 2018 startete die Ernst und Gisela Paul-Stiftung die Initiative „Verbrannte Bücher“ um Bücher und Schriften der Arbeiterbewegung, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer gefallen sind, neu aufzulegen.

Einer der betroffenen Autoren, dessen Werke auf den Index kamen, war Josef Hofbauer. Neben seinem Antikriegsroman „Der Weg ins Chaos“ wurde auch seine Seliger-Biographie verbrannt.

Im Arbeiter-Jahrbuch 1934 widmete Hofbauer diesem Verbrechen an der Literatur, illustriert von Hans Georg Trapp, das Gedicht

„Brennende Bücher“.
 

03.11.2020 in Regionalgruppe München-Dachau

Rundschreiben vom November 2020

 

Ortsgruppe München-Dachau - wie geht es weiter?

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Seliger-Gemeinde,

gerne hätten wir uns heute mit erfreulicheren Mitteilungen an Euch gewandt, aber leider ist dies nicht der Fall. Denn ab 02. November werden alle Kontaktmöglichkeiten nochmals eingeschränkt.

30.10.2020 in Bundesverband

Seliger-Film

 







Ein weiterer Baustein unserer Josef-Seliger-Ausstellung!

Josef Seliger (1870-1920), erster Vorsitzender der Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in der Tschechoslowakei, in ausgewählten Reden.






28.10.2020 in Bundesverband

Seliger-Symposium in Wien

 
Text: u.a.: Sudetendeutscher Pressedienst (SdP) Österreich

Kranzniederlegung in der Seliger-Siedlung bei der Gedenktafel: v.l. LAbg. aD. Gerhard Zeihsel, Bundesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ), VLÖ-Präsident Ing. Norbert K. Kapeller, Ulrich Miksch, Bundesvorstandsmitglied der Seliger-Gemeinde Deutschland SG, Marcus Franz, Bezirksvorsteher von Wien-Favoriten (SPÖ) und LAbg. aD. Volkmar Harwanegg, dem Vorsitzenden der SGÖ. - Fotos: G. Dwornikowitsch

 

 

Symposium der Seliger-Gemeinde

Kranzniederlegung an der Gedenktafel in der Seliger-Siedlung – Vortragsreihe - Ausstellungeröffnung

 

Wien: Am Samstag, den 25.10.2020 um 13 Uhr begann das Symposium der Seliger-Gemeinde Österreich (SGÖ) aus Anlass des heurigen 150. Geburtstages und 100. Todestages des sudetendeutschen Sozialdemokraten und Arbeiterführers Josef Seliger (* 16. Feber 1870 in Schönborn bei Reichenberg; † 18. Oktober 1920 in Teplitz-Schönau) mit der Kranzniederlegung im Beisein von LAbg. aD. Gerhard Zeihsel, Bundesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ), VLÖ-Präsident Ing. Norbert K. Kapeller, Ulrich Miksch, Bundesvorstandsmitglied der Seliger-Gemeinde Deutschland, Marcus Franz, Bezirksvorsteher von Wien-Favoriten (SPÖ) und LAbg. aD. Volkmar Harwanegg, dem Vorsitzenden der SGÖ.

27.10.2020 in Regionalgruppe Niederbayern-Oberpfalz

Im stillen Gedenken an Manfred Herbinger

 

Die Regionalgruppe Niederbayern/Oberpfalz trauert um ihren stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Herbinger. Unser Mane ist mit 60 Jahren viel zu früh von uns gegangen. "Mit Manfred Herbinger verlieren wir nicht nur unseren Ortsvorsitzenden, sondern insbesondere einen guten Freund. Seine offene und ehrliche Art fehlt uns jetzt schon und wir werden ihn nicht vergessen", so die Vorsitzende Rita Hagl-Kehl, MdB. Unser Mitgefühl gehört seiner Frau, den Töchtern und Enkelkindern.

23.10.2020 in Ortsgruppe Waldkraiburg

Gedenkfeier am Denkmal für die Opfer des KZ-Außenlagers Mittergars (Landkreis Mühldorf)

 

V.l.n.r.: Gert Hilger, Christoph Krumpholz, Anna Krumpholz, Peter Schmid-Rannetsperger

Mit dabei als Zeitzeugin, Anna Krumpholz von der Ortsgruppe Waldkraiburg
 
Anna Krumpholz wuchs in dem kleinen Weiler Mailham bei Mittergars auf.
Nur zu gut ist ihr in Erinnerung, wie sich die ausgemergelten, halb verhungerten Lagerhäftlinge auf dem Weg zum Arbeitseinsatz oder zurück immer wieder durch den Ort schleppten. Außer dass der benachbarte Großbauer versehentlich einen Eimer gedämpfter Erdäpfel für die Kolonne vor dem Haus vergaß konnte man nicht helfen. Auch musste sie kurz nach dem Krieg als kleines Mädchen die Leichen des von den Amerikanern ausgehobenen Massengrabes in Lohen besehen, was zu einer bleibenden furchtbaren Erinnerung wurde.
 

 

20.10.2020 in Bundesverband

Josef Seliger-Symposium in Wien

 

Einladung

zum Symposium 150. Geburtstag und 100. Todestag von Josef Seliger

Sudetendeutscher Sozialdemokrat und Arbeiterführer

Samstag, 24. Oktober 2020

 

 

15.10.2020 in Ortsgruppe Waldkraiburg

Es muss weitergehen!

 






Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freunde der Seliger- Gemeinde,


auch wenn das Jahresseminar nun ausgefallen ist, so sollten wir dennoch versuchen Kontakt zu halten und Informationen auszutauschen.


Deshalb möchten wir Euch heute auf einen Presseartikel in unserer Lokalzeitung aufmerksam machen.

Es geht darin um die Entwicklung bei den Heimatvereinen und Landsmannschaften in Waldkraiburg.

Die Seliger-Gemeinde ist per Definition Nachfolgeorganisation der Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiter-Partei (DSAP) in der Ersten Tschechoslowakischen Republik.

So auch die Ortsgruppe Waldkraiburg als Untergliederung. Wir sind somit eigentlich weder ein Heimatverein, noch eine Landsmannschaft im engeren Sinne.Dennoch wurde die Ortsgruppe erwähnt.


Das Erfreuliche dabei ist, dass wir nun schon seit 66 Jahren da sind und beabsichtigen auch noch sehr lange zu bleiben????





09.10.2020 in Bundesverband

Geburtstagsfeier für Olga

 
Bilder und Text: Ulrich Miksch

Olga Sippls Geburtstagsfeier zum 100.

Am Vortag ihres 100. Geburtstages sprach Olga Sippl am Telefon aus dem Augustinum, wo sie seit Jahren lebt und wohin sie ihr Parteifreund Hans-Jochen Vogel gelockt hatte, sie hätte im Anbetracht der kommenden Feierlichkeiten zu ihrem Jahrhundertjubiläum schon mal an der Rezeption bescheid gesagt. Falls sich dort eine Frau Corona melden würde. Diese Dame hätte sie nicht zu ihrem Geburtstag eingeladen! Die solle gefälligst fern bleiben.

05.10.2020 in Ernst und Gisela Paul-Stiftung

Seliger-Biographie erscheint erstmals auf Tschechisch

 

Dt.-Tsch Zukunftsfonds fördert Seliger-Biographie auf Tschechisch

Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, Seliger-Mitglied mit Sitz im Verwaltungsrat des deutsch-tschechischen Zukunftsfonds, heute mitteilt, fördert der Fonds die Herausgabe der Josef Seliger-Biographie in tschechischer Sprache. Die Seliger Gemeinde hat es sich, mit Unterstützung der Ernst und Giesela Paul-Stiftung zur Aufgabe gemacht, dass dieses zentrale Werk zum Leben Josef Seligers im Jubiläumsjahr 2020 erstmalig in tschechischer Übersetzung erscheinen kann.

21.09.2020 in Bundesverband

Ausstellung: Josef Seliger - in Böhmen für die Welt

 

1870-1920 JosefSeliger: Anlässlich des 150. Geburts- und 100. Todestages unseres Namensgebers Josef Seliger hat Dr. Thomas Oellermann eine kleine aber feine Ausstellung mit elf Plakaten konzipiert, die die wichtigsten Eckdaten und Stationen im Leben des wegweisenden Sozialdemokraten der alt-österreichischen und böhmischen Sozialdemokratie abdecken. Sie wurde erstmals während des meeting brno 2020 gezeigt.

Ab 2021 kann die Ausstellung auch ausgeliehen und vor Ort gezeigt werden. Interessenten melden sich bitte bei der Bundesgeschäftsstelle der Seliger Gemeinde in München: Oberanger 38, 80331 München, Tel.: 089/597930 oder per eMail: sg.bv@seliger-gemeinde.de

Jahresmotto 2020

Die Ausschreibung zur Schreibwerkstatt "Die Gedanken sind frei" finden Sie hier!

Josef-Seliger (1870 - 1920)

Ausstellung

 

Film

Volkshaus.net

Jahresmotto 2019

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Seliger-Jugend

 

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

gefördert durch:

        

   

Wir bedanken uns bei den genannten Fördwermittelgebern für die Unterstützung!