Das Beste aus den Parlamentsreden Wenzel Jakschs (1896-1966) - Teil 7

Veröffentlicht am 24.05.2020 in Bundesverband

Man kann nicht übersehen, oder ich würde es noch schärfer sagen, man müßte blind sein, um es zu übersehen, dass in der deutschen Bevölkerung ein unerhörtes geistig-seelisches Ringen im Gange ist, ein Ringen, in welchem alle bösen Geister der Versuchung losgelassen sind auf die deutschen staatstreuen und demokratisch gesinnten Menschen.

In meinem Wahlkreis, in der Gerichtsbezirksstadt Ronsperg, ist folgendes Plakat angeschlagen worden, dessen Wortlaut ich hier zur Verlesung bringe. Es ist in Reimen gehalten und verzeihen Sie, meine Damen und Herren, wenn die Orthographie nicht immer stimmt, aber das ist zumeist bei Dokumenten deutschvölkischer Gesinnung der Fall.

Herr Kollege Dr. Neuwirth, im Dritten Reiche werden Sie mir das Reden verbieten können, in diesem Parlamente noch nicht! Ich bin genau so durch das Vertrauen der Wähler hieher geschickt wie Sie. Wir sind noch nicht im Dritten Reich, Herr Kollege Neuwirth.

Čechen und Sudetendeutsche tragen in dieser Stunde eine unerhörte Verantwortung vor der Geschichte und vor Europa. Sollte es dahin kommen, daß die letzten Brücken zwischen den Völkern unseres Landes zerbrechen, dann könnte ein gewaltiger Konflikt zwischen der deutschen und der slawischen Welt heraufziehen. Weil ich überzeugt bin, dass eine bessere Zukunft des Kontinents nur auf der dauernden Freundschaft zwischen Deutschen und Slawen begründet werden kann, darum kämpfen wir bis zur letzten Konsequenz für einen friedlichen Ausweg. Die deutsche Sozialdemokratie steht und fällt mit den humanistischen Prinzipien Masaryks, mit der Idee des Friedens und der nationalen Verständigung.

 

aus: Rede vom 12. Mai 1938 zum Gesetz zur Stationierung von langdienenden Unteroffizieren, ebenso zum Nationalitätenstatut

 

Die Seliger Gemeinde präsentiert „das Beste aus den Parlamentsreden Wenzel Jakschs“, das der Historiker Dr. Thomas Oellermann für uns zusammengestellt hat. Die aktuelle Zusammenstellung finden Sie hier!

 

 

Jahresmotto 2020

Die Ausschreibung zur Schreibwerkstatt "Die Gedanken sind frei" finden Sie hier!

Volkshaus.net

Jahresmotto 2019

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Seliger-Jugend

 

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

gefördert durch:

        

   

Wir bedanken uns bei den genannten Fördwermittelgebern für die Unterstützung!