140 Jahre Sozialdemokratie in Tschechien

Veröffentlicht am 04.02.2019 in Bundesverband

Zum Originalbeitrag!

 

 

„Mitbürger, es geht um alles! Bedenkt es in dieser Schicksalsstunde: Die jugendlichen Fanatiker, die nach der Gewalt rufen, haben keine Ahnung, welche Summe von Grauen und Zerstörung das Wort „Weltkrieg“ umfasst. Sie haben noch kein Trommelfeuer erlebt. Ihr aber, Männer und Frauen des Sudetenvolks, habt die Hölle des Krieges kennengelernt. Ihr habt die Kriegswinter in den Karpaten und in den Isonzoschlachten erlebt. Ihr habt euch in den Gefangenenlagern in Sehnsucht nach der Heimat verzehrt. Ihr habt im Hinterlande gedarbt und an den Fronten geblutet wie kein zweites Volks Europas! Wahrlich die Toten müssten aus den Massengräbern auferstehen, euch zu warnen und zu beschwören und euch zuzurufen:  Lasst euch kein zweites Mal als Opfer des Ehrgeizes unmenschlicher Machtpolitik auf die Schlachtbank führen. Wir deutschen Sozialdemokraten wollen vor unserem Gewissen und vor der Geschichte rein dastehen. Erfüllt von brennender Sorge um den Frieden Europas und die Zukunft unserer Heimat appellieren wir an euch: Entscheidet für den friedlichen Ausweg! Wir dürfen alle unsere Mitbürger ohne Unterschied der Weltanschauung und des politischen Bekenntnisses, ihren guten Willen zur rettenden Tat zu vereinen zur Schaffung eines Friedens. Und Aufbaublocks. Wir wenden uns an das Volk mit der Parole: Vereinigung aller Kräfte für Frieden und Freiheit. Für eine bessere Zukunft der Sudetendeutschen. Für ein neues Europa gleichberechtigter Völker“.

Wenzel Jaksch ist einer der wenigen bemerkenswerten Persönlichkeiten der tschechischen Geschichte und obwohl er Deutscher war, deutscher Sozialdemokrat, ist er zweifelsfrei Bestandteil der tschechischen und tschechoslowakischen Geschichte. Und für mich ist einer seiner vielen sehr interessanten Texte – Texte, die mich berühren – der Aufruf an die Sudetendeutschen aus dem September 1938. Der Aufruf, sich gegen Hitler und die Gewalt zu stellen, dass sie den Kampf um den Frieden angehen. Und er sagt es ihnen als Mensch, der selbst den Krieg erlebt hat.

 

100 Jahre DSAP - Seliger Gemeinde

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Seliger-Jugend

 

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis