Resolution der Seliger-Gemeinde

Veröffentlicht am 17.01.2022 in Allgemein

.

Für Vernunft und Solidarität in der Corona-Pandemie

 

Seliger-Gemeinde zu den sogenannten „Spaziergängen“ – Resolution einstimmig beschlossen

 

Seit Wochen versuchen unterschiedlichste Gruppierungen u.a. durch unangemeldete Demonstrationen, die sie als „Spaziergänge“ bezeichnen, auf sich aufmerksam zu machen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie die staatliche Autorität zu untergraben.

 

Die Meinungsfreiheit und das Demonstrationsrecht sind wichtige demokratische Grundwerte und von unserer Verfassung geschützt – und das ist gut so!

 

Wie schon 2016 mit der Resolution „Wir können und wir werden Europa schaffen!“  hat die Seliger-Gemeinde nun zur aktuellen Situation Stellung bezogen und sich eindeutig positioniert. Auf Antrag des Präsidiumsmitglieds Christa Naaß hat das Präsidium der Seliger-Gemeinde am Freitag in München bei einer Präsenz-Sitzung unter strengen 2G+ - Regeln folgende Resolution einstimmig beschlossen:

 

PDF

 

Die Seliger-Gemeinde setzt den unsäglichen Kampagnen und Kundgebungen von Coronaleugnerinnen und Coronaleugnern sowie Impfgegnerinnen und Impfgegnern eine starke und unmissverständliche Haltung der gesellschaftlichen Solidarität entgegen.

 

Wir wollen es nicht länger hinnehmen, dass die gewaltigen gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen für den Schutz von Leben und Gesundheit durch das verantwortungslose Handeln einer kleinen, aber lautstark und rücksichtslos auftretenden Minderheit gefährdet werden.

 

Während Verantwortungslose ohne Mund-Nasen-Schutz und Abstand auf der Straße ihren Egoismen nachgehen, arbeiten in unseren Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Menschen seit Monaten an ihrer Leistungsgrenze, um Leib und Leben der ihnen Anvertrauten zu schützen.

 

Wir sind überzeugt:

 

  • Die Mehrheit der Menschen in Deutschland verhält sich vernünftig, solidarisch und rücksichtsvoll.

  • Auch wenn es gewiss nicht leichtfällt, haben Gastwirtschaften, Hotels, Handel und Kultureinrichtungen ihren Betrieb für den Gesundheitsschutz stark eingeschränkt.

  • Viele Unternehmen und Einrichtungen versuchen unter schwierigen Bedingungen ihren Betrieb in der Pandemie aufrechtzuerhalten und durch Kurzarbeit den Arbeitsplatz ihrer Mitarbeiter zu sichern, wie z.B. das Evangelische Bildungs- u. Tagungszentrum Bad Alexandersbad, der Tagungsort der Seliger-Gemeinde.

  • Gleiches gilt für die öffentliche Verwaltung und den Bildungsbereich mit seinen Hochschuleinrichtungen, Schulen und Kindertageseinrichtungen.

  • Trotz dieser Schwierigkeiten ist sich die Mehrheit der Bevölkerung darüber im Klaren, dass die Bekämpfung der Pandemie nur mit diesem Akt der Solidarität gelingen kann. Gleiches gilt für die Seliger-Gemeinde und ihre Mitglieder.

Organisatoren von Aufmärschen, die die Gefahren durch eine Infektion mit dem Coronavirus verharmlosen und dazu aufrufen, die öffentlichen Maßnahmen des solidarischen Gesundheitsschutzes zu unterlaufen, handeln nicht nur verantwortungslos, sondern tragen dazu bei, dass die genannten gesellschaftlichen Bereiche noch länger unter den Auswirkungen der Pandemie leiden müssen, als es notwendig wäre.

 

Aus diesen Gründen rufen wir die Menschen dazu auf, die weltweite Impfkampagne gegen das Coronavirus zu unterstützen und die vorhandenen Impfangebote anzunehmen. Wir vertrauen dabei auf die Empfehlungen der Wissenschaft und der Medizin. Wir wenden uns gegen jene, die mit gefährlichen Verschwörungstheorien unsere Demokratie angreifen und durch ihre nicht vorhandene Distanz zu rechtsextremen und antisemitischen Gruppierungen eine gesellschaftliche Spaltung herbeiführen.

 

Wir verurteilen alle Aktivitäten zur gezielten Untergrabung des gesellschaftlichen Zusammenhangs und der staatlichen Autorität.

 

München, den 14. Januar 2022                                                                                                                   Das Präsidium der Seliger-Gemeinde

 

Homepage Seliger Gemeinde

Jahresmotto 2022

Josef-Seliger (1870 - 1920)

Ausstellung

 

Film

Volkshaus.net

100 Jahre DSAP

Zur Jubiläumsseite - Zum Geburtstags-Tagebuch

Zum Bundesverband

Die Brücke

 

Mach doch mit!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

gefördert durch:

        

   

Wir bedanken uns bei den genannten Fördermittelgebern für die Unterstützung!